ADHS Lerncoaching

Entdecke Deine Talente und Fähigkeiten 

- Sabine Dreier - 

Kinder, Jugendliche und Studierende mit ADHS haben es  nicht leicht. ADHS gehört derzeit zu den meist diagnostizierten psychiatrischen Störungsbildern bei Kinder- und Jugendlichen. I


Impulsivität, kurze Aufmerksamkeitsspanne, motorische Unruhe und Einschränkungen im Bereich der Aufmerksamkeit machen Kindern- und Jugendlichen das Leben manchmal recht schwer!


Für Schüler*innen und Studierende mit AD(H)S ist es meist eine besondere Herausforderung, die  Anforderungen von Schule und Uni zu erfüllen. Es kommt häufig zu Frust und Streit zum Thema Schule und Lernen.  Konzentration, die Erledigung der Hausaufgaben, Lernen für Klassenarbeiten sowie allgemein Ordnung, Prüfungsstress und Arbeitsorganisation sind "schwierige" Themen. 

 

 Im ADHS-Lerncoaching werden Ängste abgebaut, Blockaden durchbrochen und innere Kräfte (Ressourcen) mobilisiert, die es Ihnen oder Ihrem Kind ermöglichen, wieder ohne Einschränkungen am Unterricht teilzunehmen und motiviert und mit Freude zur Schule zu gehen. 

 

 Es werden Lernstrategien, Lernmethoden und Lerntechniken vermittelt, die helfen, den in der Schule oder Uni vermittelten Unterrichtsstoff gehirngerecht und individuell nach den eigenen Fähigkeiten und Bedürfnissen aufzubereiten. 

 

 ADHS-Lerncoaching basiert auf ganzheitlichem Lernen. Das bedeutet, dass Körper, Geist und Seele in das Lerncoaching mit einbezogen werden. So fällt das Lernen leicht und macht wieder Spaß! 

 

 

Ziele von ADHS-Lerncoaching:


  • Erarbeitung neuartige Lernstrategien
  •  Auflösen von Lernblockaden und Prüfungsangst
  • Stressbewältigung 
  • Konzentrations-  und Aufmerksamkeitstraining
  • Strategien für den Alltag mit ADHS zu erlernen
  • Steigerung von Selbstvertrauen und  Selbstbewusstsein
  • Erhöhung der Motivation durch Zielorientierung
  • Verbesserung der Hausübungssituation durch mehr Selbstkontrolle und Selbststeuerung
  • besserer Umgang mit Wut und negativen Gefühlen und Umgang mit Konflikten
  • Entspannung  


 

Basistraining für Schüler*innen

Das Basistraining wendet sich an jüngere Kinder (6-10 Jahre), die grundlegende Schwierigkeiten beim Aufnehmen und Verarbeiten von Informationen haben.
 

Im Basistraining lernt das Kind Herausforderungen in der Schule und im Alltag zu bewältigen. Gemeinsam werden Grundfertigkeiten wie genau hinsehen, hinhören und zuhören eingeübt und neue Strategien für den Alltag erarbeitet.

Das Basistraining beinhaltet 16 Einheiten, welche zunächst einmal wöchentlich stattfinden. Ab der 13. Einheit wird das Training alle 2 Wochen abgehalten. Um das Kind ganzheitlich unterstützen zu können, ist auch ein Elterngespräch (1 Einheit) und ein Gespräch mit der Lehrkraft (1 Einheit) vorgesehen. 


Folgende Themen werden im Basistraining behandelt:

  • Im ersten Teil des Trainings geht es um das Einüben von Grundfertigkeiten wie genau hinschauen, beschreiben, genau hinhören.
  • von der 7. Trainingseinheit an, wird Selbststeuerung (Reaktionskontrolle) eingeübt. 
  • im dritten Teil sollen die eigenen Gefühle erkannt und beeinflusst (reguliert) werden.



Strategietraining für Jugendliche

Das Strategietraining wendet sich an ältere Schüler (ab 11 - 18 Jahren), die wenig planvoll vorgehen und Schwierigkeiten haben, wenn sie auf schwierigere, länger dauernde Anforderungen treffen. (z.B. Hausaufgaben, Aufsatz schreiben, folgen des Unterrichts...). Am Anfang geht es um das Erkennen von ADHS-typischen Verhaltensweisen; alternatives und funktionales Verhalten soll abgeleitet und hilfreich eingeschätzt werden.

Schwerpunkte im Training sind:

  • das Einüben von Selbstanweisungen, um sich selbst zu lenken
  • bei komplexeren und schwierigen Aufgaben geordnet vorgehen
  • Fertigkeiten erlernen, um Begriffe zu bilden und Gedächtnisleistungen zu verbessern
  • die eigenen Emotionen erkennen, benennen und regulieren
  • Selbstanweisungen und Strategien zu gebrauchen, um mit Ablenkungen, Fehlern und Frustrationen besser umzugehen.


 

Auch das Strategietraining dauert 16 Einheiten lang, welche zunächst einmal wöchentlich stattfinden. Ab der 13. Einheit wird das Training alle 2 Wochen abgehalten.

Für Schüler bis zum 14. Lebensjahr ist, um Ihr Kind ganzheitlich  unterstützen zu können, auch ein Elterngespräch (1 Einheit) und ein Gespräch mit der Lehrkraft (1 Einheit) vorgesehen. 

Lerncoaching für Student*innen

 Wer ADHS hat, wird aus eigener Erfahrung wissen, dass es manchmal gar nicht so leicht ist, ohne Probleme durch die Schule oder das Studium zu kommen. Gerade wenn man Schwierigkeiten hat, sich zu konzentrieren, die eigene Aufmerksamkeit interessengesteuert ist und es einem schwerfällt, organisiert zu bleiben. Hat man aber erstmal ein eigenes System entwickelt, ist es möglich, erfolgreich zu sein, ohne dabei den Kopf zu verlieren. Gerne unterstütze ich Sie dabei, ihr Ziel nicht aus den Augen zu verlieren und mit der für Sie richtigen Strategie Ihren Studienabschluss zu erreichen.

Ich würde mich sehr freuen Sie oder Ihr Kind bei einem erfolgreichen Start ins Leben unterstützen zu können! Einfach untenstehendes Kontaktformular ausfüllen und der erste Schritt ist bereits getan...



Sabine Dreier

Österreich

Es gilt unsere Datenschutzerklärung.